Grillhandschuh aus welchem Material

Welchen Grillhandschuh sollten Sie kaufen?
Grillhandschuhe sind ein praktisches Hilfsmittel beim Grillen und werden in den verschiedensten Ausführungen angeboten. Ob Anfänger oder Profi, jeder Grillfan hat sicher schon einmal über den Kauf von Grillhandschuhen nachgedacht. Bei der Fülle an Angeboten kann man jedoch schnell den Überblick verlieren oder die erworbenen Grillhandschuhe stellen sich später als Flopp heraus. Möchten Sie einen Fehlkauf vermeiden? Dann erfahren Sie in den nächsten Abschnitten nützliche Tipps zu den Anforderungen eines Grillhandschuh und den wichtigsten Kaufkriterien.

Welche Kriterien sollte ein Grillhandschuh erfüllen?

GrillhandschuhIm Handel werden viele verschiedene Produkte angeboten. Für welchen Grillhandschuh Sie sich beim Kauf entscheiden, hängt von der jeweiligen Verwendung ab. In erster Linie sollte der Handschuh auch bei hohen Temperaturen hitzebeständig sein, Schutz vor Flüssigkeiten bieten, eine hohe Langlebigkeit und eine gute Passform besitzen. Ein langer Schaft bietet zusätzlichen Schutz am Unterarm und ein geschmeidiges Material ermöglicht eine gute Beweglichkeit Ihrer Finger.

Sicher haben Sie im Handel auch jene Modelle gesehen, deren Schnittform einer Faust ähneln. Diese Modelle sind auch als Topfhandschuhe oder Kochhandschuhe bekannt. Von diesen Topfhandschuhen ist beim Kauf abzuraten, da sie die Bewegungsfreiheit stark einschränken.

Aus welchem Material sollten ein Grillhandschuh bestehen?

Leder

Die Frage nach dem richtigen Material eines Grillhandschuhs hängt ebenfalls von der jeweiligen Verwendung ab. Möchten Sie Grillkohle anzünden, einen Pizzastein wegstellen, den Grillrost oder die Griddle Platte entfernen oder eine heiße Gusspfanne anfassen, verwenden Sie Handschuhe (mit langem Schaft) aus Leder. Leder ist sehr robust, beweglich und wird auch bei der Herstellung von Schweißerhandschuhen verwendet. Einige Modelle sind sogar bis 500 Grad hitzebeständig und werden auch als feuerfeste Grillhandschuhe bezeichnet.

Silikon

Manchmal kommt es vor, dass Sie beim Grillen mit fettigen Gegenständen oder heißen Flüssigkeiten in Kontakt kommen. Hier können Sie sich mit einem Grillhandschuh aus Silikon schützen. Heiße Flüssigkeiten können dem Silikon nichts anhaben und schützen somit auch Ihre Hände. Eine unproblematische Reinigung unter fließendem Wasser ist ebenfalls möglich. Die Temperaturbeständigkeit liegt hier bei ca. 240 Grad.

Grillhandschuh aus Stoff

Einige Handschuhe bestehen aus wattiertem Baumwollstoff und zählen zu den weniger hitzebeständigen Modellen. Diese eignen sich eher für den normalen Gebrauch in der Küche, können aber ebenfalls beim Grillen verwendet werden. Idealerweise besitzen die Handschuhe kleine Noppen aus Silikon, damit die heißen Gegenstände nicht aus der Hand rutschen.

Welche Firmen bieten einen guten Handschuh an?

Bisher zählen Weber Grillhandschuhe und Rösle Grillhandschuhe bei verschiedenen Testberichten und Vergleichen zu den absoluten Bestsellern. Beide Firmen bieten verschiedene hitzebeständige Modelle an und überzeugen mit hochwertigen Produkten und einem angenehmen Tragekomfort. Rutschfeste Materialien stehen bei Weber und Rösle ebenfalls hoch im Kurs.

Fazit

Prinzipiell hängt Ihre Kaufentscheidung von der jeweiligen Verwendung ab. Generell sollten die hitzebeständigen Handschuhe Temperaturen über 200° C aushalten und aus rutschfestem Material bestehen (Leder, Silikon, rutschfeste Noppen). Eine gute Fingerbeweglichkeit sollte ebenfalls gewährleistet sein, damit Sie die heißen Gegenstände ordentlich anpacken können. Extra lange Handschuhe sind ebenfalls von Vorteil und bieten zusätzlichen Schutz im Bereich des Unterarms.

Zudem sollten aber auch Ihre persönlichen Vorlieben, zum Beispiel ein angenehmes Tragegefühl oder leichtes Material, die Kaufentscheidung beeinflussen. Der Kauf der Handschuhe über das Internet bietet zwar seine Vorteile, dennoch wäre eine Anprobe des Grillhandschuhs vor dem Kauf ebenfalls zu empfehlen!